WIR NUTZTEN DIE KRAFT DER SONNE

KOCKS Manufacturing setzt auf Eigenstromerzeugung

Die KOCKS Manufacturing versorgt sich zu einem großen Teil eigenständig und ökologisch sinnvoll mit regenerativer Energie aus der Kraft der Sonne. Dank einer klugen Investition in eine Photovoltaikanlage auf dem Dach unserer Produktionshalle im Jahr 2019, produzieren wir als KOCKS MANUFACTURING heute Eigenstrom aus Solarenergie. 60 Prozent des Strombedarfs der KOCKS MANUFACTURING werden bei Vollauslastung regenerativ durch die Kraft der Sonne geliefert. Mit dieser unternehmerischen Entscheidung tragen wir bewusst zum Klimaschutz bei.

Solarenergie auf unserem Firmendach – gut für Umwelt und Klima.

In unserer unternehmerischen Verantwortung als Lohnfertiger sind wir nachfolgenden Generationen und unserem Klima eine nachhaltige Energieerzeugung schuldig. So ist unsere Überzeugung und Haltung. Und so haben wir mit unserer Investition in eine Solaranlage die Entscheidung getroffen, unseren ökologischen Fußabdruck deutlich nachhaltiger zu gestalten. Seit 2019 vermeiden wir dank einer installierten Leistung von ca. 750 kWp auf unserem Firmendach jedes Jahr den Ausstoß von 400 Tonnen CO2. Der ökologische Fußabdruck unserer Fertigung hat sich dadurch signifikant verbessert.

Solarenergie – die schier unerschöpfliche Quelle für nachhaltige Energieerzeugung

Doch ist Solarenergie wirklich nachhaltig? Ja! Grundsätzlich entstehen bei der Herstellung von Solarmodulen außer CO2 keine weiteren klimaschädlichen Gase. In der Regel hat eine Solaranlage die CO2 Menge ihrer Fertigung in einem Zeitrahmen von drei bis maximal sechs Jahren kompensiert. Ergo ist die Solaranlage der KOCKS Manufacturing bei einer geschätzten Lebensdauer von rund 30 Jahren ausgesprochen nachhaltig in der Herstellung und regenerativen Stromerzeugung.

Und die Sonne? Sie ist – anders als fossile Energieträger – regenerativ, unerschöpflich und scheint an jedem Platz der Erde.

Eigenstrom – nachhaltig, kostenbewusst und unabhängig. So auch die KOCKS Manufacturing.

Ergänzend zu unserer nachhaltigen Haltung, gehen wir als Mittelständler und Lohnfertiger auch unter Kosten- und Unabhängigkeitsgesichtspunkten den Weg der Eigenstromerzeugung. Die Strompreise zeigen seit Jahren einen stetigen Auswärtstrend und so machen wir uns mit bis zu 60 Prozent regenerativer Stromerzeugung bei Vollauslastung unabhängiger und planbarer.